Kein Befreiungsschlag für Hertha oder Bielefeld

 

Hertha BSC und Arminia Bielefeld trennen sich zum Abschluss der 32. Runde der deutschen Bundesliga mit einem torlosen Unentschieden.

In einer eher unaufgeregten ersten Halbzeit findet Bielefeld die etwas besseren Chancen vor, u.a. verfehlt Manuel Prietl mit seinem Abschluss aus der Distanz nur knapp das Tor. Im zweiten Durchgang ändert sich nicht viel, Bielefeld wirkt etwas zielstrebiger, absolute Hochkaräter bleiben aber aus.

Die Berliner wittern gegen Ende des Spiels nochmal die Chance, vielleicht doch noch den Sieg mitzunehmen, am Ende bleibt es aber bei der Punkteteilung.

Sowohl Hertha als auch Bielefeld halten zum aktuellen Zeitpunkt bei 31 Punkten. Die Berliner, die zudem ein Spiel weniger absolviert haben als die gesamte Konkurrenz, liegen auf Platz 14, Bielefeld aufgrund des schlechteren Torverhältnisses auf Relegationsplatz 16. Dazwischen rangiert Werder Bremen.

ÖFB-Legionäre im Einsatz:

Manuel Prietl (Bielefeld) - 90 Minuten, Gelb

Christian Gebauer (Bielefeld) - ab der 84. Minute

Deutsche Bundesliga - Spielplan/Ergebnisse >>>

Deutsche Bundesliga - Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..