Kalajdzic ringt Augsburg nieder

 

Der VfB Stuttgart fügt dem FC Augsburg am 31. Spieltag der deutschen Bundesliga beim Debüt von Neo-Coach Markus Weinzierl eine 1:2-Auswärtspleite zu.

Die Schwaben stellen die Weichen bereits früh im Spiel auf Sieg, nachdem Philipp Förster nach perfekter Ablage von Sasa Kalajdzic per leicht abgefälschtem Schuss einnetzen kann (11.).

Danach ist von der Offensive der Stuttgarter allerdings nicht viel zu hören, dafür finden aufgeweckte Augsburger eine Reihe von Chancen vor, die allerdings allesamt von Stuttgart-Ersatzkeeper Fabian Bredlow, der den angeschlagenen Gregor Kobel ersetzt, pariert werden können.

In der zweiten Halbzeit gelingt Augsburg dann aber der Ausgleich, Florian Niederlechner staubt nach Vorlage von Marco Richter aus kurzer Distanz ab (59.).

In der Schlussphase reißen die effizienten Stuttgarter die Führung in Person von Sasa Kalajdzic aber wieder an sich, der ÖFB-Stürmer wird ideal per Flanke bedient und köpft aus kurzer Distanz zum 2:1 ein (74.), was auch gleichzeitig den Siegtreffer für den VfB darstellt.

Stuttgart schiebt sich dank der drei Punkte auf den neunten Rang vor (42 Pkt.), Augsburg steckt hingegen weiter im Abstiegskampf, als 13. (33 Pkt.) hat man lediglich drei Zähler Vorsprung auf den Relegationsplatz.

ÖFB-Legionäre im Einsatz:

Sasa Kalajdzic (Stuttgart) - 90 Minuten, Assist, Tor

Michael Gregoritsch (Augsburg) - ab der 83. Minute

Deutsche Bundesliga - Spielplan/Ergebnisse >>>

Deutsche Bundesliga - Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..