Wieder kein Sieg für Hoffenheim

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die TSG Hoffenheim kann in der deutschen Bundesliga zum dritten Mal in Folge keinen Sieg einfahren.

Die Elf von Trainer Julian Nagelsmann beendet am 14. Spieltag das Auswärtsspiel gegen den VfL Wolfsburg mit 2:2.

Dabei starten die Gäste richtig gut ins Spiel, gehen bereits in der vierten Minute durch Ishak Belfodil in Führung. Doch ein Doppelschlag dreht das Spiel: Zunächst befördert Ermin Bicakcic die Kugel per Flugkopfball ins eigene Tor (28.), nur drei Minuten später fälscht der Unglücksrabe einen Schuss von Daniel Ginczek unhaltbar ab (31.).

In der 72. Minute rettet Andrej Kramaric den Hoffenheimern doch noch einen Zähler.

Die Wolfsburger sind seit drei Spielen in Folge ungeschlagen.

Bei den Hoffenheimern wird Florian Grillitsch bereits in der 43. Minute für den angeschlagenen Kerem Dembiray eingewechselt, nur 45 Sekunden später sieht er Gelb.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare