Fortuna-Krise setzt sich fort

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Fortuna Düsseldorf setzt auch in der 9. Runde der deutschen Bundesliga gegen den VfL Wolfsburg seine Krise fort. Der Aufsteiger verliert gegen die "Wölfe" mit 0:3.

Wout Weghorst bringt die Elf von Bruno Labbadia in der 41. Minute in Führung, Josip Brekalo baut diese nach 73 Minuten mit eine satten Schuss ins lange Eck aus. Für den Endstand sorgt Daniel Ginczek, der ein fatales Abwehrverhalten der Fortuna bestraft (81.).

Wolfsburg siegt damit erstmals seit sechs Spielen und verbessert sich auf Platz neun. Für Düsseldorf ist es die fünfte Pleite in Folge, man bleibt Tabellenletzter.

Bei den Hausherren sitzt Kevin Stöger 90 Minuten auf der Bank.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare