Leverkusen gelingt in Gladbach Befreiungsschlag

 

Bayer Leverkusen kann am 24. Spieltag nach wettbewerbsübergreifend fünf Spielen ohne Sieg durch einen 1:0-Auswärtssieg bei Borussia Mönchengladbach wieder voll anschreiben. Für die Gastgeber ist es hingegen das siebte Pflichtspiel ohne Sieg, die letzten fünf in Serie gingen in die Binsen.

Nach einer ersten Halbzeit, in der Leverkusen leicht überlegen war, passiert der erste Aufreger in der 57. Minute. Frimpong begeht ein Foul im Strafraum an Thuram, Referee Siebert gibt Elfmeter. Diesen annulliert der VAR, da sich ÖFB-Legionär Valentino Lazaro, der zuvor aktiv am Spielgeschehen beteiligt war, in Abseitsposition befand.

Der Siegtreffer fällt aus einer schnellen Kombination der Werkself. Tah gewinnt den Ball an der Mittellinie, das Spielgerät gelangt über Amiri zu Diaby, der im Strafraum abschließt. Gladbach-Torhüter Sommer kann den Schuss nur abprallen lassen, Schick verwandelt den Nachschuss zum Sieg der Mannschaft von Peter Bosz (76.).

Hannes Wolf und Stefan Lainer spielen für die Rose-Elf durch, Lazaro wird in der 81. Minute ausgewechselt. Bei Leverkusen sitzt Aleksandar Dragovic auf der Bank, Julian Baumgartlinger fehlt weiterhin verletzt.

Während sich Leverkusen mit 40 Punkten auf Rang fünf wiederfindet, ist Mönchengladbach mit 33 Zählern nur mehr Zehnter.

ÖFB-Legionäre im Einsatz:

Stefan Lainer (Mönchengladbach) - 90 Minuten

Valentino Lazaro (Mönchengladbach) - bis zur 81. Minute

Hannes Wolf (Mönchengladbach) - 90 Minuten

Aleksandar Dragovic (Leverkusen) - auf der Bank

Julian Baumgartlinger (Leverkusen) - nicht im Kader

Deutsche Bundesliga - Spielplan/Ergebnisse >>>

Deutsche Bundesliga - Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..