Bayer ballert sich als Letzter in die UCL

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Bayer Leverkusen darf sich über die Rückkehr in die Champions League freuen.

Nach einem 5:1-Auswärtserfolg am letzten Spieltag der Bundesliga bei Hertha Berlin nehmen die Leverkusener Platz vier ein und stehen damit erstmals seit der Saison 2016/17 wieder in der Gruppenphase der Königsklasse.

Kai Havertz bringt die "Werkself" nach 28 Minuten auf Kurs. Nachdem ÖFB-Legionär Valentino Lazaro mit seinem dritten Saisontor den Ausgleich aus kurzer Distanz erzielt (34.), dreht Lucas Alario quasi im Gegenzug die Partie wieder um (38.).

Ein Traumtor von Julian Brandt (54.) und noch zweimal Alario (72., 88.) machen alles klar.

Die Hertha, bei der Lazaro durchspielt, beendet die Saison auf Rang elf. Bei Leverkusen spielt ÖFB-Kapitän Julian Baumgartlinger ebenfalls durch, Aleksandar Dragovic wird nach 59 Minuten eingetauscht.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare