Baumgartner und Posch treffen bei Hoffenheim-Sieg

Baumgartner und Posch treffen bei Hoffenheim-Sieg
 

Die TSG Hoffenheim meldet sich mit einem Sieg aus der Länderspielpause zurück. Das Team rund um um das ÖFB-Trio Christoph Baumgartner, Florian Grillitsch und Stefan Posch schlägt den 1. FC Köln klar mit 5:0.

In einer anfangs ausgeglichenen Partie gehen die Hausherren nach gut einer halben Stund in Führung. Kramaric spielt den Ball perfekt in den Lauf von Bebou, der Köln-Goalie Horn umkurvt und einschiebt (31.).

Kurz nach Wiederbeginn setzt sich Baumgartner auf links stark durch und leitet einen Angriff der Hoffenheimer ein, den Bebou vollendet (49.) - Doppelpack! Nur zwei Minuten später darf Baumgartner selbst jubeln: Raum legt von der Grundlinie zurück auf den ÖFB-Teamspieler, der aus kurzer Distanz abschließt (51.). Für Baumgartner ist es sein drittes Saisontor.

Geiger erhöht per Abpraller auf 4:0 (74.). Den Schlusspunkt setzt Stefan Posch, der nach Vorarbeit von Kramaric einköpft (87.). Für den 24-jährigen Abwehrmann ist es die Tor-Premiere in einem Klubspiel auf Profiniveau.

Bei Hoffenheim spielen Posch und Grillitsch durch, Torschützen Baumgartner wird in der 72. Minute ausgetauscht. Bei Köln steht Florian Kainz bis zur 56. Minute auf dem Platz, Louis Schaub wird in der 56. Minute eingewechselt.

In der Tabelle schiebt sich Hoffenheim, das zuletzt nur eines der vergangenen sechs Bundesliga-Spiele gewonnen hat, mit dem Sieg bis auf einen Punkt an die Kölner heran und ist vorerst Achter. Die Kölner waren unter Trainer Steffen Baumgart seit fünf Partien ungeschlagen, kassieren die siebente Niederlage hintereinander gegen Hoffenheim.

Deutsche Bundesliga - Spielplan/Ergebnisse >>>

Deutsche Bundesliga - Tabelle >>>

ÖFB-Legionäre im Einsatz

Christoph Baumgartner (Hoffenheim) - bis zur 72. Minute, Tor

Stefan Posch (Hoffenheim) - 90 Minuten, Tor

Florian Grillitsch (Hoffenheim) - 90 Minuten

Florian Kainz (Köln) - bis zur 56. Minute

Louis Schaub - ab der 56. Minute

Dejan Ljubicic - nicht im Kader (krank)


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..