Machtdemonstration! Leipzig schießt Hertha ab

Machtdemonstration! Leipzig schießt Hertha ab Foto: © getty
 

RB Leipzig gelingt am sechsten Bundesliga-Spieltag ein echter Befreiungsschlag. Nach drei Niederlagen in fünf Spielen feiern die "Bullen" gegen Hertha BSC einen 6:0-Kantersieg.

Die Elf von Jesse Marsch ist von Beginn weg deutlich überlegen, das spiegelt sich auch im Ergebnis wider. Zur Pause führt Leipzig bereits mit 3:0.

Nkunku sorgt in der 16. Minute nach Vorlage von Klostermann mit einem Heber für das 1:0. Beim 2:0 funigert Nkunku als Assistgeber für Poulsen, der sich im Strafraum gegen Stark durchsetzt und einnetzt (23.).

Das 3:0 durch Klostermann in der 36. Minute wird wegen Abseitsstellung vom VAR aberkannt, in der Nachspielzeit der ersten Hälfte gibt es aber nichts zu bemängeln: Mukiele zieht nach einem Freistoß ins lange Eck ab (45.+3).

Nach Seitenwechsel geht der Torreigen weiter: Zunächst verwertet Forsberg nach einem Foul von Stark an Nkunku den fälligen Elfmeter zum 4:0 (60.). Nkunku dreht einen direkten Freistoß aus etwa 20 Metern in die Maschen (70.) - Doppelpack. Den Schlusspunkt setzt Haidara, der von der Strafraumgrenze aus einnetzt (77.).

Mit dem zweiten Saisonsieg schiebt sich Leipzig in der Tabelle auf Rang zehn (7), die Hertha ist Elfter (6).

ÖFB-Legionäre im Einsatz

Konrad Laimer (Leipzig) - ab der 65. Minute

Deutsche Bundesliga - Spielplan/Ergebnisse >>>

Deutsche Bundesliga - Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..