Eintracht-Doppelschlag erlegt 10 Wölfe

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der VfL Wolfsburg kann zum 5. Mal in Folge nicht siegen und muss am 19. Spieltag eine 1:3-Pleite gegen Eintracht Frankfurt einstecken.

Die Wölfe erwischen zu Hause zwar den besseren Start, werden aber durch einen Frankfurter Doppelschlag geschockt. Zuerst trifft Haller nach starker Einzelaktion ins kurze Eck (18.), dann muss Chandler eine starke Wolf-Vorarbeit nur mehr ins leere Tor drücken (22.).

Der VfL kann sich davon nicht mehr erfangen, ein direkter Arnold-Freistoß ins lange Kreuzeck lässt aber wieder Hoffnung in der VW-Arena aufkommen (66.), die Dimata mit einer ungeschickten Gelb-Roten Karte aber schnell wieder erlöschen lässt.

Jovic macht in der 85. Minute schließlich per Kopf alles klar.

Frankfurt bleibt mit 30 Punkten auf Rang 7 nah an der Spitzengruppe dran, Wofsburg bleibt als 13. vier Punkte vor den Abstiegsrängen (20).

>>> Soll dich unser virtueller Experte Toni via Facebook Messenger automatisch auf dem Laufenden halten? <<<

Textquelle: © LAOLA1.at

Rainer Calmund über Dortmunds Aubameyang: "Vollidiot!"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare