Wahl: Hasenhüttl unter den Besten der Welt

Aufmacherbild Foto: © getty
 

In der jährlichen Wahl der weltweit 50 besten Fußball-Trainer durch das englische Fachmagazin "FourFourTwo" befindet sich mit Ralph Hasenhüttl in diesem Jahr ein Österreicher.

Der Coach von RB Leipzig landet in der Wahl auf Position 25 und damit vor bekannten Namen wir Thomas Tuchel (34.), Arsene Wenger (31.), dem künftigen Barca-Coach Ernesto Valverde (30.) oder Unai Emery (27.).

"Der Österreicher hat bisher bei allen seinen Klubs Wunder vollbracht. RB Leipzig hat er als Aufsteiger auf brillante Art und Weise auf Platz zwei und damit in die Champions League geführt. Aus den vielversprechenden Talenten Emil Forsberg, Naby Keita und Timo Werner hat er Top-Stars geformt", schreibt das Magazin.

Mit seiner offensiven Spielweise habe Hasenhüttl zudem bewiesen, wie er sich als Trainer weiterentwickelt hat, während er in Ingolstadt auf eine kompakte Defensive und schnelle Konter gesetzt hat. In Leipzig habe der Grazer ein wesentlich attraktiveres Team geformt und nicht umsonst denke der FC Bayern bei einem künftigen Trainer auch an ihn, schreibt "FourFourTwo".

Die Top-Ten der Wahl von "FourFourTwo":

10. Peter Bosz (Borussia Dortmund)
9. Jürgen Klopp (FC Liverpool)
8. Pep Guardiola (Manchester City)
7. Carlo Ancelotti (FC Bayern München)
6. Leonardo Jardim (AS Monaco)
5. Jose Mourinho (Manchester United)
4. Diego Simeone (Atletico)
3. Massimiliano Allegri (Juventus)
2. Zinedine Zidane (Real Madrid)
1. Antonio Conte (FC Chelsea)


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare