Wolfsburg gewinnt gegen Hoffenheim wieder nicht

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Das letzte Spiel der neunten Runde der deutschen Bundesliga endet mit einem 1:1 (0:0) Unentschieden zwischen dem VfL Wolfsburg und 1899 Hoffenheim.

Florian Grillitsch hätte dabei die vom Europacup müden Hoffenheimer bereits in der dritten Minute in Führung bringen können, er scheitert aber alleine vor Casteels.

Wolfsburg wird danach stärker und versucht das Spiel an sich zu reißen. Nach einem umstrittenen Posch-Foul an Origi gibt es Strafstoß für die Wölfe. Bei diesem verzweifelt Arnold aber am sensationellen Baumann.

Besser macht es auf der anderen Seite Demirbay in der 73. Minute, als er einen Penalty zur Führung seiner Mannschaft in die Maschen knallt.

Alles sieht nach einem Auswärtssieg aus, bis der 20-jährige Innenverteidiger Uduokhai nach einer Didavi-Ecke seinen Wölfen doch noch einen Punkt rettet.

Grillitsch spielt bis zur 82. Minute und liefert eine souveräne Vorstellung, Stefan Posch muss nach einigen Wacklern gelbverwarnt zur Halbzeit runter. Robert Zulj scheint nicht im Kader auf.

Hoffenheim darf sich damit auf dem vierten Rang wieder zum Spitzenfeld der Bundesliga zählen (16), Wolfsburg kommt als 14. nicht wirklich vom Fleck (9) und wartet nun schon seit sieben Spieltagen auf einen vollen Erfolg.

Textquelle: © LAOLA1.at

Rapid gewinnt Derby gegen die Austria knapp

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare