Gomez-Hattrick sichert VfL Punkt bei Leverkusen

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Zum Abschluss der 26. Runde der Deutschen Bundesliga trennen sich VfL Wolfsburg und Bayer Leverkusen in einem verrückten Spiel mit 3:3.

Die Werks-Elf, bei der Dragovic und Baumgartlinger durchspielen, geht entgegen des Spielverlaufs durch Bellarabi (40.) und Volland (65.) mit 2:0 in Führung. In der Schlussphase dann Drama pur: Mario Gomez dreht die Partie innherhalb von sieben Minuten per Hattrick (80., 83., 87./Elfer), doch Havertz gelingt doch noch der Ausgleich (89.).

Ramazan Özcan sieht das Spiel von der Leverkusener Bank aus. Dragovic sieht bei zwei Gegentreffern nicht gut aus.

Leverkusen bleibt damit auch im fünften Pflichtspiel unter Trainer Tayfun Korkut, der heute seinen 43. Geburtstag feiert, ohne Sieg.

In der Tabelle schiebt sich Leverkusen (32 Punkte) auf den elften Rang, hat aber weiterhin nur drei Zähler Vorsprung auf den Relegationsplatz.

Wolfsburg liegt mit 30 Zählern auf Platz 13, sie trennt nur ein einziger Punkt von Platz 16.

Textquelle: © LAOLA1.at

Titelverteidiger Ekström gewinnt WRX-Auftakt in Barcelona

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare