Lazaro brennt auf Gladbach-Debüt

Aufmacherbild Foto: © getty
 

ÖFB-Teamspieler Valentino Lazaro brennt auf seinen ersten Einsatz für Borussia Mönchengladbach.

"Ich kann es kaum erwarten, dass der Trainer mich loslässt. Es liegt jetzt an ihm, wann er glaubt, dass ich so weit bin. Ich selbst fühle mich sehr gut und habe keine Probleme mehr", sagt der 24-Jährige dem "kicker". Am Dienstag empfängt der deutsche Bundesligist in der Champions League Real Madrid.

Lazaro musste wegen einer Wadenverletzung länger pausieren. "Jetzt brenne ich darauf, allen zu zeigen, was ich kann." Eine wichtige Bezugsperson ist für ihn Trainer Marco Rose, den er bereits aus gemeinsamen Zeiten bei Red Bull Salzburg kennt. Rose wisse als Trainer einfach, "wie er mit seinen Spielern umgehen muss. Er kann wachrütteln, auch energischer, wenn vielleicht mal etwas Spannung verloren geht. Aber er sieht genauso den Menschen hinter jedem Spieler", sagt Lazaro. "Wenn der Draht da ist zwischen Spielern und Trainer, macht das viel aus. Die Stimmung bei uns zähle ich zu den großen Stärken unserer Mannschaft."

Lazaro ist derzeit von Inter Mailand ausgeliehen. Mit Stefan Lainer und Hannes Wolf stehen in Gladbach zwei weitere Österreicher unter Vertrag.

Textquelle: © LAOLA1.at

Bayerns Serge Gnabry darf Quarantäne beenden

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare