Streich wird "nie so cool" wie Stöger

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Vor dem Duell zwischen dem SC Freiburg und dem 1. FC Köln (Sonntag, 17:30 Uhr) hat Christian Streich die Lacher auf seiner Seite.

Auf die Frage, ob er froh sei, dass niemand Freiburg mit Europa-League-Ambitionen in Zusammenhang bringt, antwortet er ironisch: "Wenn es nicht funktioniert und wir Köln nicht deutlich schlagen, dann weiß ich nicht, wie es hier weiter gehen soll."

Dem Humor von Peter Stöger wolle er damit aber nicht nacheifern: "So cool wie er werde ich nie, da könnte ich mich in den Eisschrank legen."

Auch sportlich hält Streich sehr viel von Stöger und Manager Jörg Schmadtke: "Viele Spieler haben sich dort gut entwickelt und die Mannschaft ist eine Mannschaft, das sieht man."

Gerade in einem Umfeld wie dem der Kölner sei es eine "außergewöhnliche Leistung, dass sie dort stehen, wo sie jetzt stehen". Momentan sind die Kölner Siebter und stehen damit einen Platz vor dem Sport-Club aus Freiburg.

VIDEO: Fünf Fakten vor dem 20. Bundesliga-Spieltag

Textquelle: © LAOLA1.at

Bundesliga: Die "Men 2 Watch" für das Frühjahr 2017

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare