Stefan Ilsanker will seiner Mama ein Auto schenken

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Stefan Ilsanker weiß genau, wie er seine Prämie für das Erreichen der UEFA Champions League mit RB Leipzig am sinnvollsten investiert.

Er möchte seiner Mutter ein kleines Auto kaufen. "Sie hat mir aber immer noch nicht gesagt, welches sie haben will. Mamas geben so viel und lassen sich ungern beschenken", erklärt der ÖFB-Teamspieler in der "Leipziger Volkszeitung".

Sich selbst habe er neben einem Urlaub zu Hause in Salzburg, Irland und Mallorca eine Drohne mit Fotoapparat gegönnt: "Ich stehe sonst nicht auf Spielzeug, aber das Teil macht wirklich Spaß und tolle Bilder."

Zuversicht trotz Konkurrenz durch Laimer

Sportlich hat Ilsanker nach knapp sechs Wochen Urlaub einiges vor, schließlich gilt es sich unter anderem gegen neue Konkurrenz durchzusetzen - etwa ÖFB-Kollege Konrad Laimer.

"Wenn ich die Leistung vom letzten Jahr bringe, werde ich mich des Öfteren auf dem Rasen wiederfinden, denke ich", zeigt sich der 28-Jährige zuversichtlich und präsentiert sich voller Tatendrang:

"Ich habe richtig Bock auf Fußball und Schinderei. Die Vorbereitung ist hart und muss hart sein. Ich liebe es, an Grenzen und darüber hinaus zu gehen."



Textquelle: © LAOLA1.at

Marko Arnautovic: Berater fordert Freigabe von Stoke ein

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare