Schalke verpflichtet Linksverteidiger Hamza Mendyl

Schalke verpflichtet Linksverteidiger Hamza Mendyl Foto: © getty
 

Der FC Schalke 04 verpflichtet einen neuen Linksverteidiger.

Der deutsche Bundesligist engagiert den marokkanischen Teamspieler Hamza Mendyl vom OSC Lille und stattet ihn mit einem Fünfjahres-Vertrag aus.

"Wir haben uns lange und ausführlich mit Hamza beschäftigt und sind glücklich, dass wir ihn verpflichten konnten. Er bringt sehr viel mit, was wir uns für diese Position wünschen. Athletik, Dynamik, Robustheit und Mut in der Offensive. Wir haben große Lust, mit diesem Talent die nächsten Entwicklungsschritte zu gehen", erklärt Trainer Domenico Tedesco über den 20-Jährigen.

Mendyl hat bislang 13 Länderspiele für Marokko absolviert und stand bei der WM 2018 auch im Kader, kam jedoch nicht zum Einsatz.

"Ich bin sehr glücklich, einen Vertrag bei einem solch großen Verein unterschrieben zu haben. Mit Domenico Tedesco treffe ich auf einen Trainer, der dafür bekannt ist, Spieler zu verbessern. Das hat er im vergangenen Jahr eindrucksvoll bewiesen. Auch ich möchte mich unter ihm weiterentwickeln und mithelfen, dass Schalke 04 in allen drei Wettbewerben eine gute Rolle spielt", erklärt der Neuzugang.

In der Ligue 1 kam Mendyl bislang 13 Mal zum Einsatz, 2017 musste er wegen eines Kreuzbandrisses einige Monate pausieren.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..