Real-Rückkehr? Das denkt James Rodriquez

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

James Rodriquez wird immer wichtiger für den FC Bayern München.

Trotzdem ist er nur bis 2019 von Real Madrid ausgeliehen. Wie er über eine Rückkehr denkt? "Ich weiß es nicht. Jetzt denke ich nur an mein Team für die nächsten zwei Jahre und das ist Bayern München", so der Offensivspieler im kolumbianischen TV-Sender "Caracol".

In München hat er langsam aber doch Fuß gefasst. "Alles ist gut. Es läuft momentan auch sehr gut für mich", ist James glücklich über seine aktuelle Situation.

>>> Soll dich unser virtueller Experte Toni via Facebook Messenger automatisch auf dem Laufenden halten? <<<

Von Ex-Real-Coach Carlo Ancelotti nach München gelotst, blüht der Torschützenkönig der WM 2014 ausgerechnet unter Nachfolger Jupp Heynckes auf und ist zum Stammspieler avanciert.

"Es tut gut und ist eine große Freude, nach so langer Zeit wieder häufiger von Beginn an zu spielen", so der 26-Jährige. Zu ehemaligen Kollegen und Freunden bei Real hat er weiterhin Kontakt, allerdings wären die Voraussetzungen aktuell nicht gegeben, dass James auch bei den Königlichen Stammkraft wäre.

Spätestens im Sommer 2019 hat das weiße Ballett die Möglichkeit, den Leihspieler zurückzubeordern.


Textquelle: © LAOLA1.at

Dortmund-Trainer Peter Stöger freut sich auf Heimdebüt

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare