Leipzig gewinnt beim Hamburger SV

Aufmacherbild Foto: © getty
 

RB Leipzig feiert zum Auftakt der dritten Bundesliga-Runde einen hochverdienten 2:0-Erfolg beim Hamburger SV.

Schon in der ersten Hälfte dominieren die Bullen nach Belieben, kurz vor der Pause wird ein schon erteilter Elfmeter für die Gäste nach der Begutachtung des Videobeweises doch nicht gegeben.

Naby Keita erlöst die Bullen schließlich mit einem satten Schuss vom 16er (67.). Die Vorlage per kurz abgespieltem Freistoß kommt von ÖFB-Teamspieler Marcel Sabitzer.

Wenig Zeit später macht Timo Werner nach einem langen Pass von Debütant Kevin Kampl alles klar (76.).

"Es ist schon Wettbewerbsverzerrung, wie der mit seinem Speed hier läuft", scherzt Hasenhüttl in Anspielung an den überragenden Werner. Am Mittwoch treffen die Sachsen im ersten CL-Spiel der Vereinsgeschichte auf den AS Monaco.

Textquelle: © LAOLA1.at

RBS-Rapid: Berisha-Brüder kämpfen erstmals gegeneinander

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare