Ralf Rangnick bremst Timo Werner ein

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Timo Werner hat sich zum Hoffnungsträger Deutschlands für die FIFA WM 2018 in Russland gemausert. In den letzten fünf Partien der Deutschen Bundesliga reichte es aber nur zu einem Treffer für den 21-Jährigen.

Dementsprechend hat Ralf Rangnick in der "Bild" einen Warnschuss für den Stürmer parat: "Gegen die Hertha habe ich ihn, wie viele andere auch, 90 Minuten nicht gesehen. Er hat großes Potenzial, aber bevor er uns zum WM-Titel schießt, muss er seine Leistung bei uns auf Top-Niveau bestätigen und stabilisieren", warnt der Sportdirektor von RB Leipzig.

An der Flaute des Torjägers macht Rangnick die letzten Leistungen aber nicht alleinig fest. "Wir kassieren insgesamt zu viele Tore und vor allem nach gegnerischen Standards. Das hat auch etwas mit Wachheit, Aufmerksamkeit, Mentalität und damit auch mit individueller Qualität zu tun."

>>> Soll dich unser virtueller Experte Toni via Facebook Messenger automatisch auf dem Laufenden halten? <<<

Textquelle: © LAOLA1.at

Holt Borussia Dortmund auch Henrikh Mkhitaryan zurück?

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare