Rapid-"Transfer-Ente" de Guzman zu Frankfurt

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Jonathan de Guzman und Eintracht Frankfurt haben sich auf einen Transfer geeinigt.

Der 14-fache niederländische Teamspieler verlässt den SSC Napoli und soll beim dt. Bundesligisten einen Vertrag bis 2020 unterschreiben. Der 29-jährige Mittelfeldspieler war 2014 von Villarreal zu Napoli gewechselt und zuletzt an Carpi sowie danach an Chievo Verona verliehen.

2016 wurde de Guzman auch überraschend mit dem SK Rapid in Verbindung gebracht - eine italienische Zeitungs-Ente, wie sich herausstellte.

De Guzman wurde beim SK Rapid gehandelt

Laut "Il Matino" gab es damals eine lose Anfrage der Hütteldorfer für den niederländischen Nationalteam-Spieler.

Bei einem damaligen Marktwert von rund fünf Millionen Euro und einem Restvertrag bei Napoli bis 2018 hätte Rapid eine deftige Summe auf den Tisch legen müssen - was letztlich erwartungsgemäß nicht passiert ist. De Guzman wechselte schließlich leihweise zu Carpi.

Bei der Eintracht wird es wohl anders laufen. Der Niederländer soll bereits die USA-Reise mit den Frankfurtern antreten. Da sich der Spieler und die Vereine jedoch laut Medienberichten noch in finalen Verhandlungen befinden, wird es erst nach der Rückkehr eine endgültige Vollzugsmeldung geben.

Textquelle: © LAOLA1.at

Fredy Bickel: Wäre Erwin Hoffers Rapid-Rückkehr zu naiv?

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare