Rangnick rechnet mit Keita-Abschied 2018

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

RB Leipzig konnte Naby Keita trotz Millionen-Angeboten von Top-Klubs halten.

Sportdirektor Ralf Rangnick geht dennoch von einem baldigen Abschied des Ex-Salzburgers aus. "Nächste Saison ist es so, dass Naby theoretisch die Option hat, zu gehen. Ich gehe davon aus, dass er noch mal so eine starke Saison spielt, auch in der Champions League. Und dann wird es ganz große Klubs geben, die sich auch für ihn interessieren. Entsprechend schwer wird es dann vermutlich sein, ihn zu halten", sagt Rangnick der "Bild".

Keita war in diesem Sommer vor allem vom FC Liverpool heiß umworben worden, Leipzig erklärte den Mittelfeldspieler jedoch als unverkäuflich.

Der Vertrag des 22-Jährigen in Leipzig läuft noch bis 2020, Nach "Bild"-Informationen liegt die Ausstiegsklausel im nächsten Jahr bei 55 Millionen Euro.

>>>Supercopa: Hinspiel FC Barcelona gegen Real Madrid am 13. August (22 Uhr) im LIVE-STREAM bei LAOLA1<<<

Textquelle: © LAOLA1.at

David Alaba liest aus Bibel vor und offenbart Probleme

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare