Remis bei Premiere in der deutschen Bundesliga

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die TSG Hoffenheim 1899 und Hertha BSC Berlin trennen sich am vierten Spieltag der deutschen Bundesliga mit 1:1.

Hoffenheim geht durch Sandro Wagner früh in Führung (6.) und ist über 90 Minuten die etwas bessere Mannschaft, doch mit Fortlauf kommen die Hauptstädter auf. Esswein vergibt kurz nach der Pause eine gute Chance, trifft dann aber zum Ausgleich (55.).

Bei diesem Spiel handelte es sich um eine Premiere, noch nie gab es in der deutschen Bundesliga einen früheren Ankick, nämlich um 13:30 Uhr.

Österreicher ist keiner am Feld dabei, Florian Grillitsch sitzt auf der Bank, der Rest (Zulj, Posch bzw. Lazaro) steht nicht im Kader.


Textquelle: © LAOLA1.at

Neo-SKN-Trainer Oliver Lederer versteht die Admira-Fans

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare