Philipp Lienhart klärt seine Zukunft

Philipp Lienhart klärt seine Zukunft Foto: © getty
 

ÖFB-Teamverteidiger Philipp Lienhart bleibt beim deutschen Bundesligisten SC Freiburg.

Der Klub gibt am Mittwoch die Vertragsverlängerung mit dem 24-jährigen Innenverteidiger bekannt, über Vertragsinhalte wurde Stillschweigen vereinbart. Lienhart ist 2017 auf Leihbasis von Real Madrid nach Freiburg gewechselt und wurde nach einer Saison fix verpflichtet.

"Hier in Freiburg habe ich bereits als junger Spieler die Möglichkeit bekommen, mich zu einem gestandenen Bundesliga-Profi zu entwickeln. Dafür bin ich dem Verein sehr dankbar - und das Vertrauen möchte ich auch in Zukunft mit Leistung zurückzahlen", erklärt Lienhart in einer Presseaussendung des Vereins.

Bisher 88 Mal für den SC

"Der SC ist ein toller Verein, mit dessen Philosophie ich mich super identifizieren kann. Zudem sehe ich hier die besten Voraussetzungen, mich auf hohem Niveau zu festigen und stetig noch besser zu werden", betonte Lienhart, der bisher 88 Pflichtspiele für den SC Freiburg absolviert und vier Bundesliga-Tore erzielt hat.

Sportdirektor Klemens Hartenbach freut sich auf eine gemeinsame Zukunft. "Wenn man sportlich und menschlich voneinander überzeugt ist, sollte man verlängern - das haben wir getan. Philipp hat sich in seiner Zeit bei uns sowohl defensiv als auch offensiv stetig weiterentwickelt und ist eine feste Größe in unserer Mannschaft", sagt Hartenbach.

Textquelle: © APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..