FC Bayern zieht die Option bei Kingsley Coman

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der FC Bayern setzt auch weiter auf Kingsley Coman.

Der deutsche Rekordmeister zieht die mit Juventus Turin vereinbarte Kaufotion fristgerecht. Der neue Vertrag des 20-Jährigen in München läuft bis Sommer 2020.

"Kingsley Coman ist ein wichtiger Baustein für die Zukunft unserer Mannschaft, daher haben wir uns entschieden, die Option zu ziehen. Kingsley ist ein hoffnungsvoller Spieler mit großem Potenzial. Wir sind überzeugt, dass er uns in den nächsten Jahren weiterhelfen wird", erklärt der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge.

Coman war seit August 2015 von Juventus Turin ausgeliehen. Als Ablöse überweist der FC Bayern 21 Millionen Euro.

In der laufenden Saison gehört er jedoch nicht zum Stammpersonal des deutschen Rekordmeisters und kommt bewerbsübergreifend auf lediglich 23 Einsätze (2 Tore).


Textquelle: © LAOLA1.at

Kehrt Gernot Trauner von der SV Ried zum LASK zurück?

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare