Offiziell: Torsten Frings neuer Darmstadt-Trainer

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der neue Trainer von Darmstadt 98 heißt Torsten Frings.

Der 40-Jährige unterschreibt beim deutschen Bundesligisten einen Vertrag bis Sommer 2018.

"Ich bin sehr glücklich, dass mir die Verantwortlichen ihr Vertrauen geschenkt haben. Ich brenne auf die Herausforderung in diesem speziellen Klub, der mit seinen besonderen Attributen bestens zu meiner Persönlichkeit passt", erklärt der 78-fache deutsche Nationalspieler.

Frings arbeitete zuletzt bei Werder als Assistent von Ex-Coach Viktor Skripnik.

Darmstadt überwintert als Tabellenletzter. In 16 Runden sammelten die "Lilien" nur acht Punkte.

"Bin mir der Schwere der Aufgabe bewusst"

"Ich bin mir der Schwere der Aufgabe bewusst, aber ich war immer ein Kämpfer und Teamplayer, und genau so werde ich ab sofort - und im Speziellen mit dem Trainingsauftakt am 3. Jänner - diese Aufgabe angehen", ist Frings optimistisch, doch noch den Klassenerhalt zu schaffen.

Laut Präsident Rüdiger Fritsch steht Frings als Person für Geradlinigkeit und Authentizität: "Zudem verfügt er über jahrelange Erfahrung im Fußballgeschäft als Bundesliga- und Nationalspieler. Wir sind daher überzeugt, dass er auch ohne die große Trainererfahrung zeigen wird, dass er die Aufgabe mit Sachverstand, Ehrgeiz und Teamfähigkeit bestens lösen kann, so wie es andere Beispiele im Profifußball bereits bewiesen haben."

Beim ehemaligen Mittelfeldspieler spüre man "das berühmte Feuer".


Textquelle: © LAOLA1.at

Neo-Trainer Martin Scherb sieht Altach als Chance

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare