Ex-Coach Kovac kritisiert Bayern scharf

Ex-Coach Kovac kritisiert Bayern scharf Foto: © getty
 

Niko Kovac ist beim AS Monaco rundum glücklich, sein eher kurzes Intermezzo bei den Bayern hängt ihm trotzdem noch hinterher.

In einem Interview mit der "Sport Bild" lässt der Kroate mit scharfer Kritik in puncto Kaderplanung aufhorchen. Im Gegensatz zu den Abläufen bei den Monegassen, werde man bei den Bayern nicht in die Kaderplanung eingebunden, sagt Kovac. Dies stößt dem Ex-Coach der Münchner sauer auf.

Dafür spricht er seinem aktuellen Arbeitsgeber ein Lob aus: "Die Kaderplanung hier bzw. die Planung der neuen Saison läuft total eng zwischen Paul Mitchell (Anm., Sportdirektor), unserer Scouting-Abteilung und mir", erklärt Kovac und führt fort: "Wir sprechen alles durch, führen gemeinsam die Gespräche mit den Zugängen oder potenziellen neuen Spielern. Ich finde, das ist etwas, was jeder Klub braucht, das hat mich auch dazu gebracht, hier zu unterschreiben."

"Dort ist es genau das Gegenteil"

Bei den Bayern sei dies anders. "Wir wissen alle, wie es in München abläuft: Dort ist es genau das Gegenteil", moniert der Kroate. "Die Situation, welche ich in Monaco vorfinde, ist die gleiche wie damals in Frankfurt – und genau das möchte man als Trainer. Man will bei der Kaderplanung mitgenommen und eingebunden werden."

Mit Unverständnis hat Kovac auf die Diskussionen um seinen Nachfolger Flick beim FC Bayern reagiert. "Ich persönlich kann das nicht nachvollziehen, dass es trotz dieser Erfolge solche Debatten um Hansi Flick gibt", sagt der 49-Jährige.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..