RB Leipzig hat offenbar einen "neuen" Trainer

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die offene Trainer-Frage bei RB Leipzig scheint geklärt zu sein.

Wie die "Leipziger Volkszeitung" berichtet, kehrt Ralf Rangnick nach der Trennung von Ralph Hasenhüttl auf die Trainerbank zurück und wird wie schon in der Aufstiegssaison 2015/16 neben seiner Funktion als Sportdirektor auch an der Seitenlinie stehen.

Zuletzt galt auch Salzburg-Trainer Marco Rose immer wieder als logischer Nachfolge-Kandidat für Hasenhüttl, zumal der 41-Jährige auch aus Leipzig kommt.

Der Vertrag des Deutschen läuft 2019 aus.

Textquelle: © LAOLA1.at

Rapid: Strafanzeigen gegen Fans mehr als verdoppelt

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare