Trainerjob für Martin Stranzl in Deutschland

Aufmacherbild Foto:
 

Ein Jahr nach seinem Karriereende steigt Martin Stranzl ins Trainergeschäft ein.

Der ehemalige ÖFB-Teamspieler kehrt zu seinem letzten Klub Borussia Mönchengladbach zurück und wird dort Co-Trainer der U19-Mannschaft. Das geben die "Fohlen" am Donnerstag bekannt.

"Martin interessiert sich für die Trainerlaufbahn und wir freuen uns, dass er seine ersten Schritte auf diesem Weg hier bei Borussia macht", sagt Mönchengladbachs Sportdirektor Max Eberl.

Der seit kurzem 37-jährige Stranzl blieb nach dem Ende seiner sportlichen Laufbahn in Nordrhein-Westfalen und trainierte neben seiner Tätigkeit als Spielerberater eine Jugendauswahl seines Sohnes.

Für die Kampfmannschaft der Gladbacher absolvierte Stranzl insgesamt 145 Pflichtspiele, ehe er im Sommer letzten Jahres seines Rücktritt bekanntgab.

Stranzls Karriere begann in der Jugend des SV Güssing, von wo er 1997 zu den Amateuren von 1860 München wechselte. Nach fünf Jahren bei den Profis kam 2004 der Wechsel zu Stuttgart. Von 2006 bis 2011 spielte der Burgenländer für Spartak Moskau, danach folgte der Wechsel nach Gladbach.



Textquelle: © LAOLA1.at

ÖFB: Studie zu Happel-Stadion legt laut Neubau nahe

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare