Doppelpack von Harnik, Pleite für Alaba und Friedl

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Erfolgserlebnis für Martin Harnik und seinen Klub Hannover 96.

Der ÖFB-Teamspieler schnürt beim 4:2-Testsieg des Bundesliga-Aufsteigers gegen den katarischen Erstligisten Lekwhyia Sports Club in Villach einen Doppelpack. Harnik trifft in der 10. und 47. Minute. Hannovers ursprünglich eingeplante Gegner Alanyaspor musste wegen zu vieler Verletzungen absagen.

Weniger Grund zur Freude haben die Bayern-Legionäre David Alaba und Marco Friedl. Der deutsche Rekordmeister kassiert zum Abschluss seiner Saisonvorbereitung in Asien eine 0:2-Niederlage gegen Inter Mailand.

ÖFB-Star David Alaba spielt durch, Landsmann Marco Friedl, der nach der Verletzung des Spaniers Juan Bernat als weitere Alternative auf der Linksverteidiger-Position gilt, kommt ab der Pause zum Einsatz.

Friedl hatte schon am Dienstag beim 3:2-Sieg gegen Chelsea eine ansprechende Leistung geboten. Pflichtspiel für das A-Team der Bayern hat der 19-jährige Tiroler aber noch keines absolviert. Bernat fällt mit einem Syndesmosebandriss im Sprunggelenk acht bis zwölf Wochen aus. Ersatz wollen die Bayern laut Trainer Carlo Ancelotti aber keinen mehr verpflichten. Neben Alaba hätte man mit Friedl noch eine weitere Option.

Textquelle: © LAOLA1.at

Bayern-Boss Rummenigge weist Kritik von Hasenhüttl zurück

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare