Harnik: Hannover 96 ist eine Kneipentruppe

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Martin Harnik fühlt sich bei Hannover 96 pudelwohl.

"Das ist das zweite Mal in meiner Karriere, dass ich eine Profi-Mannschaft als richtig coole Gemeinde erlebe. Im Grunde sind wir eher Freunde als Mitarbeiter", sagt der ÖFB-Legionär in der "SportBild". Beleg dafür sei die Aufstiegsfeier auf Mallorca nach Rang zwei in der abgelaufenen Saison in der 2. deutschen Liga ohne eine einzige Absage.

Das Fazit des 30-Jährigen: "Wir sind wie eine Kneipentruppe auf Bundesliga-Niveau."

Die Professionalität stimmt

Mit fehlender Professionalität habe das aber nichts zu tun. "Mit Kneipentruppe meine ich dabei aber nicht, dass wir nach jedem Training eine Kiste Bier in die Kabine stellen. Sondern, dass wir uns auch abseits des Platzes sehr gut verstehen", so Harnik.

Der Zusammenhalt im Team dürfe nicht unterschätzt werden und kann ein wichtiger Faktor beim Ziel Klassenerhalt in der Bundesliga sein: "Es ist definitiv ein Vorteil, weil man dann vielleicht auch unterbewusst für den anderen einen Schritt mehr macht, um einen Fehler auszubügeln oder das entscheidende Tor aufzulegen."

Seine Unterschrift bei Hannover im letzten Sommer habe er keine Sekunde bereut. "Ich habe alles richtig gemacht. Das war eine Bauchentscheidung und eine für die Familie, aber sie war auch mit einem gewissen Risiko verknüpft. [...] Aber wir haben es ja geschafft."

Textquelle: © LAOLA1.at

Cristiano Ronaldo: "Die Menschen stört mein Genie"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare