Das sagt Hasenhüttl über Salzburg-Spieler

Aufmacherbild Foto:
 

RB Leipzig wird im Sommer am Transfermarkt tätig werden. Das hat Sportdirektor Ralf Rangnick bereits angekündigt.

Trainer Ralph Hasenhüttl verrät bei "Servus TV", welche Leute speziell im Fokus stehen: "Wir schauen, ob es Spieler gibt, die in einem ähnlichen System, wie wir es praktizieren, schon ihre Qualität gezeigt haben."

Ob dabei ein Spieler von RB Salzburg in Frage kommt? "Wir werden keine Namen kommentieren, weil es nichts bringt. Wir müssen jedenfalls überall hinschauen - nicht nur nach Salzburg", berichtet der Steirer.

Keine Angst vor Abgängen

Der 49-Jährige geht davon aus, eine schlagkräftige Truppe für das Abenteuer Champions League zur Verfügung haben zu werden. "Wir werden vielleicht Spieler holen, die in Deutschland zunächst niemand so gut kennt. Doch das war bei Keita und Upamecano zunächst auch der Fall."

Angst vor Abgängen hat der Österreicher eigentlich keine. "Es gibt mittlerweile nicht viele Klubs, die das anbieten können, war wir haben. Man verdient bei Leipzig nicht nur gutes Geld, sondern kann jetzt auch Champions League spielen", so Hasenhüttl.

VIDEO - Fußball total - die Highlight-Show:

Textquelle: © LAOLA1.at

Ajax baggert weiter an Rapid-Youngster Maximilian Wöber

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare