Kimmich: "Möchte Bayern nicht verlassen"

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Einen Tag, nachdem ein Bericht über seinen angeblichen Abgang vom FC Bayern München mächtig Staub aufgewirbelt hat, sorgt nun auch Joshua Kimmich selbst für Klarheit über seine Zukunft beim deutschen Rekordmeister.

"Fakt ist, dass ich Bayern nicht verlassen möchte", bekräftigt der 22-Jährige am Mittwoch am Rande eines Sponsoren-Termins.

Sein Vertrag läuft bis 2020. Der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge hält in einer Reaktion auf die Aufregung sogar eine noch längere Zusammenarbeit für möglich.

"Möchte mich bei Bayern durchsetzen"

"Es ist nicht nur vorstellbar, sondern auch mein Ziel, länger bei Bayern zu bleiben - unter der Prämisse, dass ich spiele", ist dies auch für Kimmich vorstellbar.

Mit der laufenden Saison sei er jedoch nicht zufrieden. Unter Trainer Carlo Ancelotti war der Allrounder in dieser Spielzeit oft nur Reservist. Dies soll sich in Zukunft ändern, schließlich gilt er als potenzieller Nachfolger für Philipp Lahm als Rechtsverteidiger.

"Ich möchte mich bei Bayern durchsetzen. Ich will wichtig für den Verein werden, wichtig für die Mannschaft. Ich möchte hier zu den Stammspielern gehören", betont Kimmich.

Die "Stuttgarter Zeitung" hatte am Dienstag Kimmichs bevorstehenden Abgang von den Bayern vermeldet und RB Leipzig und Manchester City als die aussichtsreichsten Kandidaten auf seine Dienste genannt.

Textquelle: © LAOLA1.at

Harald Lürzer neuer Vorstandsvorsitzender bei RB Salzburg

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare