Nagelsmann trifft Entscheidung

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die TSG 1899 Hoffenheim hat ihr sportliches Erfolgs-Duo langfristig an den Klub gebunden.

Sowohl Cheftrainer Julian Nagelsmann als auch der Direktor Profifußball, Alexander Rosen, haben ihre Verträge vorzeitig verlängert. Rosen unterschrieb einen bis zum 30. Juni 2020 datierten Kontrakt, Nagelsmann bindet sich sogar bis 2021 an den Klub.

Der 29-jährige Trainer, der sein Team vergangene Saison sensationell in die CL-Quali führte, ist seit 11. Februar 2016 Cheftrainer der Profi-Mannschaft.

"Meilenstein auf unserem eingeschlagenen Weg"

Nagelsmann „verspürt große Lust und Vorfreude auf die bevorstehenden Herausforderungen“. Dass neben ihm auch Alexander Rosen sein Engagement bei der TSG verlängert hat, zeigt dem 29 Jahre alten Trainer, „dass wir uns hier wohlfühlen und die optimalen Voraussetzungen für ein erfolgreiches Arbeiten erhalten“.

Diese personelle Weichenstellung ist für Nagelsmann „ein Meilenstein auf unserem eingeschlagenen Weg, denn sie ist ein starkes Zeichen an den Klub, die Mannschaft sowie das Funktionsteam und ein Ausweis für Kontinuität und Stabilität.“

Für Gesellschafter Dietmar Hopp sind die Verlängerungen auch „eine Auszeichnung für die Arbeit außerhalb des Platzes. Die Führung der Spielbetriebs GmbH hat die TSG gemeinsam mit den Mitarbeitern auf allen Ebenen weiterentwickelt und auf Wachstumskurs gebracht. Dieser fortwährende Prozess hat eine Atmosphäre geschaffen, die Erfolge möglich macht und ehrgeizigen Plänen eine Basis gibt."

Mit seiner Arbeit hatte sich Nagelsmann bereits in die Notizbücher größerer Vereine geschrieben, nun schwört der erfolgreiche Jungcoach Hoffenheim (vorerst) Treue.

Textquelle: © LAOLA1.at

So erlebte ich den unglaublichen 11. Juni 1995

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare