Hoffenheim schnappt sich Christoph Baumgartner

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Eines der vielversprechendsten ÖFB-Talente wechselt im Sommer nach Deutschland. Wie die "NÖN" berichtet, heuert Christoph Baumgartner bei der TSG Hoffenheim an.

Der 17-Jährige spielt aktuell in der U18 der Akademie St. Pölten und wurde seit Monaten auch heftig vom SKN umworben. Der Bundesliga-Verein besitzt allerdings kein Zugriffsrecht auf die vom Landesverband in der Nachwuchsschmiede ausgebildeten Talente.

Der zentrale Mittelfeldspieler ist aktuell U18-Nachwuchsteamspieler.

Technisch stark mit Torriecher

Der Niederösterreicher ist technisch stark, schnell und zeichnet sich durch eine gute Übersicht aus. Zudem sammelt er regelmäßig Scorerpunkte, in der aktuellen U18-Meisterschaft hat er in zehn Spielen zehn Treffer erzielt und ist damit hinter Sturms Christoph Urdl (13 Tore) Nummer zwei der Torschützenliste.

Wie sein Bruder Dominik hat der Youngster im Nachwuchs des SV Horn begonnen, ehe er in die Akademie St. Pölten gewechselt ist. Der 20-jährige Dominik wurde zwei Mal durch Kreuzbandrisse zurückgeworfen und steht aktuell beim FC Wacker Innsbruck unter Vertrag.

Mit Stefan Posch (19/Amateure) und Tim Linsbichler (17/U17) stehen aktuell noch zwei weitere ÖFB-Talente bei Hoffenheim unter Vertrag. Zudem wechselt Werders Florian Grillitsch im Sommer zum deutschen Bundesligisten.


Textquelle: © LAOLA1.at

Lazios Simone Inzaghi: Aus dem Schatten seines Bruders

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare