Hoffenheim-Sieg im Berliner Olympiastadion

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die TSG Hoffenheim macht mit einem 3:1-Auswärtssieg bei Hertha BSC einen großen Schritt Richtung Champions-League-Plätze.

Peter Pekarik gelingt erst sein erstes Tor im 151. Bundesliga-Spiel (32.), nach einem Mittelstädt-Handspiel verwandelt Andrej Kramaric den fälligen Elfmeter zum 1:1 (39.).

Nach Gelb-Rot gegen Mittelstädt (58.) übernimmt die TSG das Kommando. Auf drei Aluminium-Treffer folgt ein Süle-Traumtor aus 25 Metern (76.), Kramaric setzt nach einem Konter den Schlusspunkt (86.).

Es ist erst die zweite Heimniederlage der Hertha in der laufenden Saison. Die Hauptstädter stecken damit auf Platz fünf fest, Hoffenheim ist vorübergehend sogar Dritter.

Textquelle: © LAOLA1.at

1. FC Köln: Peter Stöger überholt Klub-Legenden

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare