Martin Hinteregger feiert Blitz-Comeback

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Martin Hinteregger beweist, dass er hart im Nehmen ist.

Der ÖFB-Legionär nimmt bereits am Mittwoch mit einer Schutzmaske wieder am Augsburger Mannschaftstraining teil. Dabei hatte sich der Innenverteidiger erst am vergangenen Samstag beim 0:0-Remis gegen Hertha BSC einen Nasenbeinbruch zugezogen. Damit könnte er auch am Samstag gegen den 1. FC Köln zum Einsatz kommen.

"Martin hat einen glatten Nasenbeinbruch. Das heißt, er muss nicht operiert werden", erklärt sein Coach Dirk Schuster.

Hinteregger stand seit seinem Wechsel von Red Bull Salzburg zum FC Augsburg in diesem Sommer bislang in jedem Spiel in der Startelf.


Alle Highlights der internationalen Topligen:


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare