Hannover 96 verliert trotz Harnik-Treffer

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Hannover 96 verliert am 7. Spieltag der Deutschen Bundesliga in letzter Minute bei Borussia Mönchengladbach 1:2 (0:0), obwohl Martin Harnik, der durchspielt, sein fünftes Saisontor erzielt.

Die Gäste sind in der ersten Hälfte überzeugender, aber Ginter bringt die Fohlen nach Seitenwechsel voran (67.). Harnik trifft vier Minuten später nach einer Ecke per Kopf (71.).

Danach ist der ÖFB-Stürmer erneut im Fokus: Er setzt den Ball aus fünf Metern statt ins leere Tor an die Latte (87.) und vergibt damit Punkte, weil Schiedsrichter Dingert in der Nachspielzeit nach Videobeweis auf Elfmeter für Gladbach entscheidet, den Hazard verwertet (90+4.).

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare