Burgstaller soll in Schalke-Startelf zurückkehren

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Dank seinem Treffer beim 3:2-Sieg des ÖFB-Teams gegen Serbien am Freitag reiste Guido Burgstaller mit aufgetanktem Selbstvertrauen zurück zu Schalke 04. "Tore geben immer Selbstvertrauen", erklärt der 28-jährige Kärntner auf kicker.de.

Die Knappen gastieren am Samstag (ab 15:30 Uhr im LIVE-Ticker) bei Hertha BSC Berlin. "Wir müssen versuchen, früh in Führung zu gehen", meint Burgstaller. "Die Hertha steht sehr kompakt und lässt nicht viel zu."

Burgstaller statt Embolo?

Der ÖFB-Teamstürmer solll diesmal gute Chancen auf einen Platz in der Startelf haben. Embolo war gegen Bayer Leverkusen anzumerken, dass er nach seiner einjährigen Verletzungspause noch Spielpraxis benötigt.

Erst mit der Einwechslung von Burgstaller kam Schwung in die Schalke-Offensive. Deshalb wird der Österreicher wohl auch den Vorzug gegenüber dem wieder fitten Argentinier Franco di Santo bekommen.

In der Schalke-Offensive gesetzt ist in jedem Fall Leon Goretzka: Der 22-Jährige glänzte beim 5:1-Erfolg von Deutschland über Aserbaidschan mit zwei Toren. 


Textquelle: © LAOLA1.at

Bundesliga: Sturm Graz mit gesteigertem Jahresgewinn

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare