Was läuft zwischen Frankfurt und Hasenhüttl?

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Bahnt sich in der dt. Bundesliga ein spektakulärer Coup an? Wie Sport1 berichtet, soll es zwischen Eintracht Frankfurt und Leipzig-Coach Ralph Hasenhüttl zu zwei Geheimtreffen gekommen sein.

Die Hessen suchen nach dem im Sommer stattfindenden Abgang von Niko Kovac zum FC Bayern München einen neuen Trainer. Doch auch Slaven Bilic soll bei Frankfurt ein Thema sein.

Der Ex-Coach von Marko Arnautovic wurde bei West Ham im Herbst nach nur zwei Siegen nach elf Spielen entlassen.

Hasenhüttl, dessen Vertrag in Leipzig bis 2019 läuft, hat in der Vergangenheit betont, dass er sich eine Verlängerung "gut vorstellen" kann. Allerdings sind die Gespräche der beiden Parteien nach der 2:5-Niederlage gegen Hoffenheim ins Stocken geraten.

"Wir haben dem Trainer gesagt, dass wir in den drei Wochen, die wir noch haben, die komplette Konzentration auf die drei Spiele brauchen. Das gilt für alles, auch für Spieler wie Timo Werner oder den einen oder anderen", erklärt Leipzig-Sportdirektor Ralf Rangnick.

Textquelle: © LAOLA1.at

Sturm vermeldet Rückkehr von Verteidiger Avlonitis

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare