Florian Kohfeldt bleibt Trainer bei Werder Bremen

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Florian Kohfeldt bleibt vorerst Trainer des SV Werder Bremen.

Das bestätigt Geschäftsführer Frank Baumann am Freitag. "Wir sind der Überzeugung, dass Florian seine Arbeit mindestens bis zur Winterpause fortsetzen soll. Er hat diese Chance verdient, weil er in den vergangenen Tagen mit seiner Arbeit alle positiven Eintschätzungen bestätigt hat", sagt Baumann.

Dabei waren die Hanseaten durchaus mit anderen Trainer-Kandidaten in Kontakt. "In den Gesprächen hat uns kein verfügbarer Kandidat mehr überzeugt als er. Jetzt gilt unsere volle Konzentration den restlichen Spielen bis zur Winterpause. Florian Kohfeldt soll die Mannschaft aus dem Tabellenkeller führen", so Baumann.

"Mannschaft ist besser als es die Tabelle zeigt"

"Es ist trotz der schwierigen Situation eine große Chance für mich und für jeden Spieler. Der SV Werder Bremen hat eine Mannschaft, die besser ist als es die Tabelle zeigt und das muss jeder von uns auch auf dem Platz zeigen. Das ist das Ziel. Ich freue mich über das Vertrauen und werde die Arbeit mit viel Energie angehen" kommentiert Kohfeldt die Entscheidug.

Werder liegt nach 11. Spieltagen in der deutschen Bundesliga mit nur fünf Punkten auf dem vorletzten Platz.

Textquelle: © LAOLA1.at

Fernando Alonso fährt 2018 bei 24h von Le Mans

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare