Schalke verlängert mit Routinier Naldo

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der FC Schalke 04 setzt weiter auf die Dienste von Naldo.

Der deutsche Bundesligist verlängert den Vertrag des 35-jährigen Innenverteidigers bis Sommer 2019.

Manager Christian Heidel begründet diese Personalentscheidung damit, dass der gebürtige Brasilianer nach seinem Wechsel in jeder Hinsicht zum gewünschten Führungsspieler geworden sei:

"Er überzeugt durch Leistung auf dem Platz und lebt die Werte unseres Vereins aktiv vor. Innerhalb der Kabine ist Naldo dank seiner immer konstruktiven Haltung ein Mitspieler, dem die Kollegen vertrauen und den sie respektieren."

Weitere Zusammenarbeit nicht ausgeschlossen

Die Zusage zur weiteren Zusammenarbeit - losgelöst von allen Klauseln des bisherigen Kontrakts - habe es schon vor einigen Wochen gegeben. "Nun haben wir dies auch schriftlich fixiert und freuen uns, dass Naldo dem Klub erhalten bleibt", so Heidel, der auch eine weitere Verlängerung nicht ausschließt:

"Wenn man sich die Leistungen von Naldo vor Augen führt, scheint mir nicht ausgeschlossen, dass wir auch über 2019 hinaus zusammenarbeiten werden."

Naldo spielt seit 2005 in Deutschland - erst sieben Jahre für den SV Werder Bremen, von 2012 bis 2016 war er für den VfL Wolfsburg aktiv, ehe er auf Schalke anheuerte.

>>> Soll dich unser virtueller Experte Toni via Facebook Messenger automatisch auf dem Laufenden halten? <<<



Textquelle: © LAOLA1.at

Foda vor Sturm-Abschied: "Titel in diesem Jahr möglich"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare