Last-Minute-Erfolg für die Bayern

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der FC Bayern München verhindert dank eines Last-Minute-Treffers von Robert Lewandowski einen Fehlstart ins Jahr 2017 und gewinnt in Freiburg mit 2:1.

Janik Haberer bringt den Aufsteiger nach einer Kombination bereits nach fünf Minuten in Führung, Lewandowski gleicht nach einer Ecke aus (35.).

Beide Mannschaften finden in der zweiten Halbzeit Chancen vor, als alles nach einem Unentschieden ausschaut, sorgt der Bayern-Stürmer nach einer Ribery-Flanke mit einem Weltklasse-Tor doch noch für drei Punkte (90+1).

ÖFB-Legionär David Alaba wird nach 71 Minuten ausgewechselt, U19-Teamspieler Marco Friedl, der zuletzt im Trainingslager in Katar Profiluft schnuppern durfte, stand nicht im Kader.

Couragierte Freiburger

Für die Freiburger war ein schneller Treffer von Janik Haberer (4.) zu wenig, für sie ging eine Serie von vier Partien ohne Niederlage in Folge unglücklich zu Ende. Sie hatten sich äußerst aggressiv, zweikampfstark und couragiert präsentiert und hatten den deutlich feldüberlegenen Münchnern nur wenige Topchancen gelassen.

Beim Führungstreffer der Freiburger führte das Pressing der Hausherren zum Erfolg. Ein Hummels-Klärungsversuch wurde abgefangen, der Ball kam zu Haberer, der aufs Tor zulief und ins lange Eck abschloss. Alaba konnte auch nicht mehr retten.

Elfer-Foul an Müller ungeahndet

In der Abwehr machten die Freiburger kaum Fehler, eine Unachtsamkeit wurde aber bestraft. Nach einem Costa-Eckball traf Lewandowski aus der Drehung volley (35.).

Gleich nach Wiederbeginn hatten die Münchner Pech, dass ein Foul an Thomas Müller im Strafraum ungeahndet blieb. Freiburgs Abwehrriegel stand in der Folge weiter sicher und in der Offensive war auch die eine oder andere Gelegenheit zu sehen. Als alle mit einem Unentschieden rechneten, schlug Lewandowski doch noch zu.

Der Topstürmer nahm sich den Ball nach Ribery-Flanke herrlich mit der Brust herunter und verwertete ins Eck. Der Saisonstart des von Carlo Ancelotti trainierten Rekordmeisters war gerettet. Die Bayern sind zum 22. Mal Liga-Halbzeitmeister, zum sechsten Mal in Folge.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare