Romano Schmid glaubt an Chance bei Werder Bremen

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Romano Schmid ist der 13. Österreicher, der je bei Werder Bremen unter Vertrag stand.

Eigentlich steht er seit Jänner 2019 beim deutschen Bundesligisten unter Vertrag, sammelte aber auf Leihbasis weitere eineinhalb Jahre beim WAC Erfahrungen.

Nun fühlt sich der 20-jährige Mittelfeld-Akteur bereit, richtig anzugreifen und sich einen Platz zu erkämpfen. "Ich will immer angreifen, immer spielen! Natürlich gibt es in der Mannschaft viele gute Spieler, aber ich will meine Chance nutzen", so Schmid in der "Bild".

Dabei soll ihm zugute kommen, dass er sowohl als Achter, Zehner oder auch auf dem linken Flügel einspringen kann. "Ich bin offensiv ziemlich flexibel. Ich versuche, die letzten Aktionen zu liefern, die zu Toren und Assists führen."

Dabei helfen können ihm österreichische Kollegen. Marco Friedl hat es bereits seit längerem in den Profi-Kader geschafft, neu im Team ist der rot-weiß-rote Co-Trainer Danijel Zenkovic vom TSV Hartberg. Athletik-Coach Günther Stoxreiter aus Klagenfurt ist bereits seit 2016 bei Werder.

"Den Marco kenne ich von der U21, er ist ein richtig guter Typ. Er macht es mir leicht, spricht viel mit mir. Wir verstehen uns auch außerhalb des Platzes sehr gut, das macht es natürlich sehr einfach", freut sich Schmid.

Textquelle: © LAOLA1.at

Mehr TV-Gelder für die "Kleinen"? Uli Hoeneß winkt ab

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare