Badstuber sucht Herausforderung im Ausland

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Holger Badstuber, zuletzt vom FC Bayern München an den FC Schalke 04 verliehen, will ins Ausland.

"Ich bin von meiner Einstellung und Entwicklung so weit, ein neues Kapitel zu beginnen, hinter die vergangenen Jahre einen Haken zu machen und nach vorne zu blicken. Da habe ich riesige Lust drauf. Ich bin mir sicher, dass da etwas sehr Gutes auf mich zukommt", erklärt der Innenverteidiger im Magazin "Socrates".

Er wolle sich in einem anderen Land weiterentwickeln und eine neue Sprache lernen. Sportlich seien noch einige Jahre auf Top-Level möglich.

Eine Rückkehr in die deutsche Nationalmannschaft hat der 31-fache Internationale noch nicht aufgegeben: "Ich bin erst 28 Jahre alt! Natürlich schließe ich nicht mit der Nationalmannschaft ab. Dafür bin ich zu sehr Sportler. Ich versuche, mich in allen Bereichen weiter zu steigern, mein Potenzial voll auszuschöpfen, mich in meinem neuen Team als Fußballer und Mensch einzubringen. Ich habe schon mal bewiesen, dass ich es schaffen kann."

Badstuber ist ablösefrei zu haben. Sowohl die Bayern als auch Schalke hatten kein Interesse auf eine weitere Zusammenarbeit.


Textquelle: © LAOLA1.at

Austria: Keine Angebote für Kayode und Stryger Larsen

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare