Eintrachts Tormanntrainer lobt Heinz Lindner

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Heinz Lindner steht vor seinem zweiten Einsatz in der deutschen Bundesliga, dem ersten von Beginn an.

Weil Stammgoalie Lukas Hradecky seine Rotsperre absitzt, wird der Oberösterreicher im Auswärtsspiel gegen Schalke 04 (Freitag, 20:30 Uhr) für Eintracht Frankfurt im Tor stehen.

Tormanntrainer Manfred Petz lobt den 26-Jährigen im Vorfeld: "Er hat in den vergangenen eineinhalb Jahren im Training alles abgerufen, sich menschlich immer top verhalten, auf allen Ebenen seine Leistung gezeigt."

Petz weiter: "Jetzt wird er belohnt, das hat er sich verdient. Auch wenn wir uns die Umstände nicht gewünscht hätten. Ich bin zuversichtlich, dass er wieder seine Leistung abruft."

Lindner ist im Sommer 2015 von der Wiener Austria zur Eintracht gewechselt und hat seither erst zwei Pflichtspiele bestritten.


Die unbeliebtesten Spieler in La Liga:


Textquelle: © LAOLA1.at

ÖFB-Team: Kasan-Legionär Moritz Bauer "unter Beobachtung"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare