Wolfsburg dreht Partie gegen Hoffenheim

Aufmacherbild
 

Der VfL Wolfsburg bezwingt die TSG Hoffenheim am 20. Spieltag 2:1.

Zuber schiebt überlegt zur Gäste-Führung ein (26.). Erst nach der Pause spielen auch die "Wölfe" mit. Gomez vergibt den Sitzer, nach der folgenden Ecke hämmert Arnold (50.) den Ball vom Sechzehner unhaltbar ins Tor.

Danach vergeben beide Teams Großchancen auf die Führung, die letztlich Comebacker Didavi aus kurzer Distanz gelingt (73.). Der 26-Jährige verpasste den Großteil der Hinrunde aufgrund Knieproblemen.

Didavi wird erst zur Pause eingewechselt und ersetzt den von Ajax gekommenen Bazoer, der ein enttäuschendes Bundesliga-Debüt abliefert.

Wolfsburg bleibt 14. und verschafft sich etwas Polster zu den Abstiegsplätzen. Hoffenheim verpasst wiederum den Sprung auf Platz drei und bleibt Fünfter.


Textquelle: © LAOLA1.at

Kind beschützt: Burnley-Fan wird zum Helden

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare