1. FC Köln schenkt ersten Saisonsieg her

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der 1. FC Köln schenkt gegen den SC Freiburg eine 3:0-Führung und damit den ersten Saisonsieg her. Die "Geißböcke" verlieren durch zwei Elfer in der Schlussphase 3:4.

Im Spiel, das durch schweren Schneefall mit einer halben Stunde Verzögerung angepfiffen wird, übernimmt der FC von Anfang an die Initiative und geht früh durch Klünter (8.) in Führung. Wenig später erhöht Guirassy (16.) aus, vom Schiedsrichter wegen des Schneetreibens persönlich abgemessenen, elf Metern zum 2:0. Eine Hereingabe von Rausch grätscht Stanko (29./ET) unglücklich ins eigene Tor.

Vor der Pause gelingt Petersen (39.) mit einem wuchtigen Volley noch das 1:3, Haberer (65.) legt nach. In der 90. Minute trifft abermals Petersen nach einem Foul von Öczan an Kleindienst per Elfer zum 3:3. Dem nicht genug, gibt es nach einem Handspiel in der 95. Minute nochmals Strafstoß für Freiburg, Petersen verwandelt.

Köln liegt damit weiterhin mit drei Zählern auf dem letzten Platz.

Textquelle: © LAOLA1.at

Alaba-Fundstück auf Damen-Toilette in Allianz Arena?

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare