Gladbach lässt Freiburg zittern

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Das letzte Heimspiel des Jahres ist für Borussia Mönchengladbach ein versöhnliches. Die "Fohlen" schlagen den SC Freiburg mit 3:1.

Hazard (18.) und Elvedi (57.) bringen die Hausherren mit 2:0 in Führung, Kleindienst bringt die Gäste mit seinem ersten Bundesliga-Tor auf Tuchfühlung (59.).

Drmic entscheidet das Spiel in der 64. Minute endgültig.

Die Borussia bleibt auf Platz neun, Freiburg muss auf Platz 15 liegend noch zittern. Wolfsburg könnte den Freiburgern am letzten Spieltag noch den Relegationsplatz umhängen.

Textquelle: © LAOLA1.at

Oliver Glasner über Red-Bull-Salzburg-Gerücht

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare