Upamecano entscheidet sich für Leipzig

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Das Tauziehen um Red-Bull-Megatalent Dayot Upamecano ist entschieden.

Wie am Freitag offiziell bestätigt wird, wechselt der 18-jährige Franzose von Red Bull Salzburg zu Schwesternklub RB Leipzig in die deutsche Bundesliga.

Der Defensivspieler soll bei Leipzig einen Vertrag bis Juni 2021 erhalten. Kolportiert wird eine Grundablöse von zehn Millionen Euro (inklusive Bonus-Zahlungen zwölf). Salzburg wrid zudem bei einem Weiterverkauf beteiligt sein.

Upamecano erhält bei seinem neuen Klub die Rückennummer 17.

Zuletzt wurde er unter anderem von Bayern München, dem FC Barcelona und Manchester United umworben.

Rangnick per Privatjet zu Verhandlungen

Damit wechselt ein weiterer Spieler von Salzburg zum RB-Topklub nach Leipzig. Erst im Sommer wurden Benno Schmitz, Bernardo und Naby Keita vom einen zum anderen Red-Bull-Klub transferiert.

Sportdirektor Ralf Rangnick soll am vergangenen Sonntag per Privatjet vom Leipziger Trainingslager in Lagos (Portugal) nach Paris geflogen sein, um mit Upamecanos Berater zu verhandeln. Im Juli 2015 holte Rangnick den aktuellen französischen U19-Nationalspieler für rund drei Millionen Euro aus Valenciennes.

"Dayot hat bei Red Bull Salzburg in den vergangenen eineinhalb Jahren eine großartige Entwicklung genommen und mit starken nationalen und internationalen Leistungen auf sich aufmerksam gemacht. Er ist ein Spieler, der durch sein Alter, sein Potenzial und seine Spielweise hervorragend zu unserem Verein passt", meint der Bullen-Sportchef.

Ablöse wird in junge Talente investiert

"Aufgrund der vielen hochkarätigen Interessenten und Anfragen der vergangenen Wochen war sein Wechsel nur eine Frage der Zeit, und er selbst hat sich letztlich entschieden, vom FC Red Bull Salzburg aus in eine der international besten Ligen Europas zu gehen", erklärt Salzburgs Sportdirektor Christoph Freund.

Für die Mozartstädter sei der Tranfser ein weiterer Beleg für die erfolgreiche Arbeit in puncto Entwicklung junger Spieler. "Upamecano ist nach Naby Keita, Martin Hinteregger und Bernardo unser vierter Top-Transfer in dieser Saison. Die Einnahmen dieser Transfers werden wir erneut in junge, talentierte Spieler investieren, mit denen wir auch zukünftig in Salzburg erfolgreich sein werden, und versuchen, unsere hohen Ziele zu erreichen", so Freund.

Übersicht: Die teuersten Spielerverkäufe von Red Bull Salzburg

Spieler Ablöse in Mio. Euro Jahr Verein
Sadio Mane 15 2014 FC Southampton
Naby Keita 15 2016 RB Leipzig
Kevin Kampl 12 2014 Borussia Dortmund
Dayot Upamecano 12 2017 RB Leipzig
Alan 11,1 2015 Guangzhou (CHN)
Martin Hinteregger 7 2016 FC Augsburg
Marc Janko 6,5 2010 Twente Enschede
Bernardo 6 2016 RB Leipzig
Stefan Ilsanker 3 2015 RB Leipzig
Peter Gulacsi 3 2015 RB Leipzig

VIDEO: LAOLA1 sprach im Dezember mit Dayot Upamecano

Textquelle: © LAOLA1.at

"Hurensohn"-Rufe trüben Reals Freude über neuen Rekord

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare