Causa Alaba: Wechsel zu Juventus schon konkret?

Aufmacherbild Foto: © getty
 

David Alaba, dessen Vertrag beim FC Bayern noch bis Sommer 2021 läuft, hat noch immer kein neues Arbeitspapier bei den Münchnern unterschrieben. Die italienische Mediengruppe "Mediaset" bringt nun eine Variante ins Gespräch, die meint, dass Alaba den FC Bayern womöglich schon im Jänner verlassen könnte.

Den Gerüchten zufolge habe sich der 28-Jährige bereits mit Juventus Turin darauf geeinigt, im kommenden Frühjahr zum italienischen Serienmeister zu wechseln. Zuletzt berichtete schon "Tuttosport", dass Alaba bei der "Alten Dame" ein hohes Standing genießt (HIER nachlesen>>>).

Die Möglichkeit eines verfrühten Wechsels soll demnach bestehen, da die Italiener sehr gute Beziehungen nach München pflegen, was sich erst vor kurzer Zeit beim äußerst kurzfristigen Transfer von Douglas Costa an die Säbener Straße zeigte.

Sollte es tatsächlich zu einem Transfer im Jänner kommen, könnte der deutsche Rekordmeister sogar noch eine Ablösesumme für Alaba einfordern - im Sommer wäre er ablösefrei.

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at

Barnsley-Legionär Patrick Schmidt: "Das Jahr hat mich verändert"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare